Verein zur Förderung naturheilkundlicher und ganzheitlicher Pflegemethoden, insbesondere         Wickel und Auflagen

LINUM ist der botanische Name für Lein.
Lein ist eine äußerst vielseitig genutzte Heil- und Kulturpflanze.
Lein gehört zum Thema Wickel und Auflagen - als Leinsamenauflage und als Leinenstoff für Wickeltücher
Lein war für die Menschen auf der Schwäbischen Alb bis weit ins 19. Jahrhundert  hinein  die Lebensgrundlage.
Lein war Annegret Sonns Lieblingspflanze, sie gab ihrer Schule den Namen.
Lein verbindet Zartheit mit Robustheit und Genügsamkeit.


Nach dem Tod von Annegret Sonn (Schule Linum 1999 – 2003) wurde, von den von Ihr weitergebildeten Fachfrauen und Fachmänner für Wickel und Auflagen,  im November 2004  der Verein LINUM e.V. gegründet. 
Der Verein setzt die Arbeit von Frau Sonn in Ihrem Sinne fort und engagiert sich für die Förderung von naturheilkundlichen und ganzheitlichen Pflegemethoden, insbesondere die der Wickel und Auflagen.
Der Verein LINUM e.V. bietet in Kooperation mit dem Diakonischen Institut für Soziale Berufe in Dornstadt (www.diakonisches-institut.de) die

 

Diese einmalig in Deutschland angebotene Weiterbildung baut auf dem bewährten Curriculum von Frau Sonn auf. 
Seit 1999 bis heute 2019 wurden 207 Fachpersonen, überwiegend aus dem Gesundheitswesen, weitergebildet.

 

Darüber hinaus besteht im Forum, das jedes Jahr stattfindet, die Möglichkeit des fachlichen Austauschs (siehe Link Wickelfachforum)

Unser Verein bietet nicht nur den Wickelfachkräften einen geeigneten Rahmen, sondern auch Ihnen , die  Sie unser Interesse an naturheilkundlichen und ganzheitlichen Pflegemethoden teilen, unsere Arbeit zu unterstützen. Durch Ihr Mitgliedschaft tragen Sie aktiv dazu bei.